Naturgedichte im Windpark Kreuzstetten

p018_pb_karte
© Heinz Cibulka

In diesem Beitrag geht es zwar nicht um Politik, sondern um Kunst. Hoffentlich trotzdem interessant: im Rahmen des diesjährigen Viertel-Festivals soll im Windpark Kreuzstetten der erste Haiku-Wanderweg entstehen. Die Windkraft Simonsfeld und die Österreichische Haiku Gesellschaft laden zum Haikuwettbewerb „Die Kraft des Windes“ ein.

Haikus, das sind japanische Naturgedichte mit strengen Formvorschriften. Alle mit kreativen Ideen sind eingeladen,  bis 30. April maximal drei selbstverfasste Haikus bei der Österreichischen Haikugesellschaft einzureichen. Die besten acht Haiku werden groß auf Windkraftwerken im Windpark Kreuzstetten aufgeklebt.

Genauere Informationen zum Wettbewerb unter http://weiss.dieweinviertler.com/

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.