Müllgebühren: Zweifel an der Richtigkeit

Der Gemeinderat hat am 18. September 2018 eine deutliche Erhöhung der  Müllgebühren beschlossen. Ich habe sowohl vor als auch nach der Sitzung mehrfach nachvollziehbare Zahlen eingefordert – und nicht bekommen; siehe  im Auszug meine Mails an Bürgermeister, Vorstand und Gemeinderat: keinerlei Reaktion!  Müllgebühren Mails Oktober 2018 

Die Gesamtsumme der Gebührenanpassung erscheint mir plausibel und einfach nachvollziehbar: 129.900 € = das Defizit der Jahre 2011-2017 lt. Schreiben der Aufsichtsbehörde Schreiben Land 7.5.2018-1, die Erhöhung der Gebühren für die unterschiedlichen Behältnisse dagegen nicht. Konkrete Zahlen bekomme ich nicht, Anhaltspunkt sind für mich deshalb nur die GAUM-Gebühren, wie sie GfGR Toifl im September 2017 präsentiert hat; darauf müssen noch die Instandhaltungskosten für die Deponien aufgeschlagen werden:

Biomüll: GAUM Gebühr 41malige Abholung: 95  €, neue Gebühr für 32malige Abholung Kreuzstetten: 93 €. Die GAUM-Gebühr umgerechnet auf 32malige Abholung wäre 74 €, damit ergibt sich eine Differenz zu Kreuzstetten von 19 €. Dies ist für mich nicht nachvollziehbar, denn die Instandhaltung der Deponien (Sperrmüll und Grünschnitt) ist ausschließlich den Restmüll-Behältnissen zuzurechnen. Ich habe keine Biotonne, trotzdem darf ich kostenlos die Grünschnittdeponie in Anspruch nehmen!

110 l Restmülltonne: GAUM Gebühr 141, 90 €, die neue Gebühr in Kreuzstetten 151 €. Die alte Gebühr wurde deutlich erhöht (26 %), trotzdem zu gering, wenn man jährliche Instandhaltungskosten von 15.000 € für die Deponien berücksichtigt, wie lt. Präsentation in der GR-Sitzung erforderlich (das wären bei ~ 800 Haushalten 18 €/Restmülltonne)

240 l Restmülltonne: GAUM Gebühr 176,22 €, die neue Gebühr in Kreuzstetten 185 €. Siehe 110 l-Tonne: die Erhöhung ist zu gering.

1100 l Restmülltonne: GAUM Gebühr 1.686,30 €, die neue Gebühr in Kreuzstetten 1.340 €. Trotz deutlicher Erhöhung noch viel zu gering, sie müsste höher als die GAUM-Gebühr sein, weil die Instandhaltungskosten der Deponien noch anteilig zuzurechnen sind

Ich habe keine Zahlen bekommen, muss also Detektiv spielen. Meine Rechnung erscheint mir aber in den Grundzügen plausibel.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.