GR-Sitzung 24. 9.: Dringlichkeitsantrag

In der GR-Sitzung werde ich einen Dringlichkeitsantrag zur Errichtung von PV-Anlagen auf geeigneten Gemeindedächern durch die Gemeinde selbst einbringen. Dazu habe ich Empfehlungen für eine sinnvolle weitere Vorgangsweise zusammengestellt. Ich habe diese Infos auch an den Bürgermeister und die Gemeinderäte ausgeschickt und hoffe auf eine Zustimmung des Gemeinderates. Zu den Anmerkungen zu den anderen TO-Punkten habe ich von den Gemeinderäten leider erst EINE Empfangsbestätigung erhalten.

Zu den PV-Anlagen auf Turnsaaldach und Volksschule: die Dächer wurden im Zuge der VS-Sanierung erneuert; angedacht war ursprünglich,  bei der Dacherneuerung auch PV-Anlagen zu errichten. Damit hätte sich die Gemeinde Kosten für einen neuerlichen Gerüstaufbau erspart. Warum das nicht gemacht (und rechtzeitig um ÖMAG-Förderung angesucht) wurde: ich weiß es nicht! Auch zur Frage der sinnvollen Größe der Anlagen sind unabhängige Fachleute einzubinden.

Volksschul-Renovierung Anfang Oktober 2016: „Der nötige Schutzgerüstaufbau für die Dachsanierung beim Turnsaal würde ca. netto EUR 5.500,– kosten. Geplant war die Dachsanierung ja schon für den Sommer 2016, damit die PV-Anlage zeitgerecht errichtet werden kann. Auch für den Fenstertausch und die Turnsaalisolierung ist ein Gerüst nötig – die entsprechenden Kosten würden daher zweimal anfallen. Daher hat die AG einstimmig die Errichtung der PV-Anlage am Turnsaaldach verschoben.“

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.